Auf Besichtigungen gut vorbereiten

 

Wegen der derzeit hohen Nachfrage nach Immobilien machen sich viele Eigentümer kaum Gedanken über die Besichtigung ihrer Immobilie. Doch das ist ein Fehler, der Geld kosten kann. Denn Interessenten informieren sich genau über die aktuelle Situation am Immobilienmarkt und stellen kritische Fragen. Eigentümer, die hierfür nicht optimal vorbereitet sind und die passenden Antworten parat haben, lassen sich oft im Preis drücken.

Als erstes sollten Sie Ihre Immobilie und auch das Grundstück auf Vordermann bringen, denn ein gepflegter Eindruck ist das A und O beim Immobilienverkauf. Wird die Immobilie optimal präsentiert, kann sie sogar einen 15 Prozent höheren Verkaufspreis erzielen. Es lohnt sich also, vor dem Besichtigungstermin nochmal alles zu entrümpeln, den Garten herzurichten, kleine Schönheitsreparaturen durchzuführen und die Innenräume gründlich zu putzen.

Profi-Makler unterstützt bei der Organisation der Besichtigung

Bevor es aber erstmal zu einer Besichtigung kommen kann, werden Sie wahrscheinlich mit E-Mails und Anrufen überflutet werden. Wenn man nebenbei noch einer Vollzeitbeschäftigung nachgeht, ist es fast unmöglich diese Anfragen auch noch zeitnah beantworten zu können. Viele Eigentümer fühlen sich damit überfordert. Hier ist die Unterstützung durch einen Profi-Makler gefragt. Dieser steht nämlich nicht nur zeitlich für alle Anfragen zur Verfügung, sondern weiß auch gleich noch wie man die richtigen Interessenten von den Besichtigungstouristen unterscheiden kann. Ein Profi-Makler filtert bereits im Vorfeld durch gezielte Fragen die interessierten Käufer heraus. So können unnötige Besichtigungen vermieden werden.

Mängel offen kommunizieren

Wenn es um die Mängel an Ihrer Immobilie geht, dann empfiehlt es sich immer, diese offen und ehrlich mit den Interessenten zu kommunizieren. Andernfalls werden Käufer, die nicht angesprochenen Mängel dazu nutzen, um den Kaufpreis zu senken. Erwähnen Sie die Mängel von sich aus, so können Sie den Interessenten sofort wissen lassen, dass die diese bereits im Verkaufspreis berücksichtigt haben. Während der Besichtigung versteht es ein Profi-Makler am besten die besonderen Vorzüge Ihrer Immobilie hervorzuheben, damit der Fokus der Interessenten nicht vorwiegend auf den Mängeln haften bleibt.

Wichtig sind auch die Unterlagen, die Sie bei einer Besichtigung immer zur Hand haben sollten. Dazu gehören unter anderem der Grundriss, Energieausweis, Flächenangaben, sowie die Höhe der Neben- und Heizkosten. Wenn Sie mit den Unterlagen in die Besichtigung gehen, sind Sie auch für die kritischsten Fragen bestens gewappnet. Im besten Fall wenden Sie sich an einen Profi-Makler, der durch seine langjährige Erfahrung bereits weiß, mit welchen Fragen Verkäufer bei Besichtigungen zu rechnen haben und der ein Repertoire an zufriedenstellenden Antworten aufweisen kann. Außerdem weiß ein Immobilienprofi durch seine Expertise, wie man das Verhandlungsgespräch bei einer Besichtigung geschickt führt. Ebenso kann er durch gezielte Fragen herausfinden, welcher Besichtigungsteilnehmer als ernsthafter Käufer in Betracht kommt.

Sie suchen noch nach Ihrer Traumimmobilie?  Kontaktieren Sie uns?  Wir beraten Sie gern.

Nicht fündig geworden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Makler

https://de.wikipedia.org/wiki/Alleinauftrag

https://de.wikipedia.org/wiki/Bestellerprinzip_(Immobilienwirtschaft)

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © photographee.eu/Depositphotos.com

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge

Pflegebedürftig – und nun? Überlegen Sie rechtzeitig, was mit der Immobilie Ihrer alternden Angehörigen passieren soll

  Niemand möchte seine über Jahre lieb gewonnene Immobilie freiwillig verlassen. Gerade ältere [...]

Bauen oder Kaufen?

Plötzlich Nachwuchs und die Wohnung zu klein? Beruflicher Wechsel und der neue Arbeitsplatz ist zu weit w [...]

Besichtigungen erfolgreich organisieren und Massenbesichtigungen vermeiden

Sie haben Ihre Immobilie bereits inseriert und damit die ersten Schritte zum Verkauf vorbereitet? Jetzt gi [...]

Woran erkennen Sie einen Qualitätsmakler?

    Nicht alle Immobilienverkäufer erkennen schon vor dem Verkauf die Mehrwerte eines Mak [...]

Den Preis nach oben verhandeln – so wird’s gemacht: Das Bieterverfahren

Üblicherweise versuchen Interessenten ja, bei den Verkaufsverhandlungen den Preis nach unten zu verhandel [...]